Letzten Dienstag und Mittwoch konnte das dritte Ausbildungsjahr der Klassen der Elektroniker*innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik ein Seminar zum Blitz- und Überspannungsschutz bei Phoenix Contact besuchen. Dabei wurde durch eindrucksvollen Experimente die Kraft hinter den elektrischen Feldern praktisch nähergebracht und es konnte vom Knowhow eines Überspannungsschutzherstellers profitiert werden. Im Anschluss gab es eine Führung um anhand eines hochautomatisierten Gebäude die Möglichkeiten smarter Gebäudesystemtechnik kennenzulernen. Vom Aufzugfahrenden Wischroboter bis zur Wartung und Reparatur mithilfe von Augmented Reality wurde ein Überblick über die Möglichkeiten smarter Gebäudetechnik gegeben.

BNE Ziele