Logo CSBME

Herzlich Willkommen am...

Unsere Schulleitung

Unsere Schulleitung

Nachhaltigkeit

fördern

Wir

CSBME-Silder1

Carl-Severing-Berufskolleg für Metall- und Elektrotechnik

Willkommen am

CSBME Slider2

Berufliche Erstausbildung

Berufsausbildung

Berufliche Weiterbildung

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik (m/w/d) planen den Einsatz technischer Anlagen auf Veranstaltungen, bauen sie auf und bedienen sie. Außerdem entwickeln sie die technischen und organisatorischen Konzepte für diese Veranstaltungen, die von Firmenevents über kulturelle Veranstaltungen bis hin zu Messen reichen.

zu den Berufsschultagen

Neumann

Ansprechpartner Veranstaltungstechnik

Detlef Neumann

E-Mail: nem@csbme.de
Telefon: 0521 – 51 66 31
Telefax: 0521 – 51 30 31

Die Veranstaltungstechnik ist ein Bereich in der Elektrotechnik.

Aufnahmevoraussetzungen

Für eine duale Ausbildung gibt es keine formale Aufnahmevoraussetzung. Wer den Beruf erlernen möchte, muss sich in einer Firma auf eine Ausbildungsstelle bewerben.

Empfohlene Voraussetzungen: Gute mathematische Kenntnisse, gutes Textverständnis, hohe Lernbereitschaft, selbständiges und eigenverantwortliches Arbeitsverhalten, Stressresistenz.

Erwerbbare Abschlüsse

Mit der Handwerkskammer- oder Industrie- und Handwerkskammer-Prüfung erwerben die Auszubildende*n den staatlich anerkannten Berufsabschluss.

Der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife – FOR) wird erworben, wenn die notwendigen Fremdsprachenkenntnisse nachgewiesen werden und der Berufsschulabschluss mit einer Durchschnittsnote von mind. 3,0 erworben wird.

Die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Q-Vermerk) kann erworben werden, wenn die notwendigen Englisch-Kenntnisse nachgewiesen werden und der Berufsschulabschluss mit einer Durchschnittsnote von mindestens 2,5 erworben wird.

Parallel zur Ausbildung können Sie die Fachhochschulreife (FHR) erwerben, indem Sie dienstags und donnerstags abends zusätzlich die Berufsschule besuchen: Die Klassenbezeichnung im CSBME lautet HDQ – für die Höhere Doppelqualifizierung. Die Zusatzausbildung dauert 2 Jahre und endet mit der FHR-Prüfung.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Am CSBME können Sie sich nach der Berufsausbildung weiter qualifizieren.

  • In der Fachoberschule Klasse 12B können Sie in einem Jahr die Fachhochschulreife erwerben. Die Schule ist in Vollzeit organisiert. Ausrichtungen in der FOS sind Metall- oder Elektrotechnik.
  • In der Fachschule für Technik besteht die Möglichkeit zum Erwerb zum „Staatlich geprüften Techniker“ (m/w/d) in Vollzeit- oder Teilzeitform in den Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbautechnik.
  • Bei anderen Trägern (Kammern, Event-Akademien) stehen ihnen nach der Ausbildung folgende Wege der beruflichen Weiterqualifizierung offen:
    – Spezialisierung im Fachbereich Ton-, Licht-, Medientechnik, Rigging, Pyro, Laser u.a.,
    – Meisterausbildung zum Veranstaltungsmeister,
    – Studium der Veranstaltungstechnik,

Anmeldung

Die Anmeldung zur Berufsschule machen die Ausbildungsunternehmen, mit denen der Bewerber einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen hat.

Hier geht es zur Anmeldung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner